26.Oktober 2008

Der Herbstschub Teil 2

Mal wieder was unterseeisches... Und die Möglichkeit die kleinen Zähnchenperlen zu verarbeiten. Mit Mondsteinen und Miyukis. Fühlt sich toll an beim Tragen.

 






25.Oktober 2008

Der Herbstschub Teil 1

Wenn denn dann die Golfsaison endgültig vorbei ist und es draußen usselig wird, kommt der Herbstschub. Hier Teil 1, die anderen Teile sind alle fertig, aber wir lassen noch was für die anderen Tage.




die Coins waren von Robins Bead und sie lagen seit 2einhalb Jahre bewundert im Regal. Jetzt kam mir die zündende Idee, wie ich sie verarbeiten konnte. Mit irgendwelchen gilt lined Miyukis, die perfekt dazu passen. Und eigentlich sollte es wieder eine Kette werden, aber JETZT SIND DIE COINS AUSVERKAUFT, also Armband mit passenden TentakelOhrringen, die sich wunderbar tragen.

22.Oktober 2008

Meine Startperle steht...

...und ganz von alleine.
Drei Lagen Netztechnik in weiß, weiß und hellgrau und genügend Fadenspannung haben geholfen. Ich freu mich schon auf alle anderen Startperlen und dann geht es los.






09.Oktober 2008

Sursulapitschi

die kleine Meerjungfrau aus Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer hätte Ihre wahre Freude an dieser Kette.
Eine selbstgemixte Suppe aus capriblauen und prairiegrünen Triangeln und fünf Serpentinsteinen, die ich bereits im Frühjahr 2007 auf der creativa gekauft hatte. Der SterlingSilberverschluß war noch im Fundus.

And here it is, sozusagen noch nass:





So eine Kette war mal in einer Bead and Button drin, aber ich hab mich nicht an die Anleitung gehalten, wie immer halt.

 

08.Oktober 2008

die graue Eminenz

oder FG1, wie Göga die Kette nennt.  Aus den Gwen und Florence Perlen habe ich endlich eine Kette gezaubert. Und weil es keine Silberne Ankerkette gab, die von den Proportionen passte, habe ich eine gefädelt aus silbergrauen 15ern.




 

07.Oktober 2008

Obst und Gemüse

das war der Titel eines Wettbewerbs , der erfolglos verlief. Erfolglos, weil es keine Beitrag gab. Und weil ich nicht die Einzige sein wollte, habe ich meine Kette zum Thema auch nicht eingestellt. Das hole ich jetzt auf Wunsch von Irina nach, die schon bei der Entstehung entzückt war.





das Tragefoto ist zwar nicht schön, zeigt aber , das das Füllhorn genauso so liegt oder hängt, wie es soll.

 

Nachtrag: Wettbewerbe waren in dem damaligen Forum vielleicht nicht so erfolgreich, dafür hat es das Stück aber in das Buch "500 beaded Jewelry" geschafft. und das find ich besser.

30. September 2008

Mein Wettbewerbsbeitrag 

zum Sommerlochschwupp  2008 war anstelle einer Kette mal ein Armband:


gehäkelt aus Delicas, was schon besonders Spaß macht und auch so ziemlich das einzige ist, was man mit den Satin-Delicas machen kann, die platzen leicht beim Fädeln.

Es wurde der vierte Platz, ich bin zufrieden.

 

 

16.September 2008

Gwen und Florence

machen unglaublich tolle Anleitungen, ich könnte nach diesen Anleitungen im Dunklen nachts um Drei fädeln und es funktioniert immer noch. Und als Mathe-LKlerin find ich die Umsetzung von mathematischen Körpern in Perlengebilde sowieso immer klasse.



das waren jetzt alle mit grauen gewachsten Glasperlen , zweierlei grauen 11ern ,einer grauen 8er und einer schwarzen 15er Rocailles. Wenn ich wieder Luft habe wird das Ganze nochmal komplett Schwarz gefädelt.
Hat Spaß gemacht und bis auf zwei waren alle innerhalb einer halben Stunde fertig...

 

26.August 2008

Metallic Pebbles

Metallisch wegen der schönen Farbe, Pebbles wegen der Steinchenform der Kleinen Kissen.

 

 

 

26.August 2008

vernetztes Grün

Grün und glitzerig. Die Anleitung ist aus einer Bead and Button, allerdings mit asymmetrischem Verschluß.