Fliederpetal

das war aus einer Beadwork, macht Laune und wirkt.  Und weil ich noch soooo viele Blüten habe, kam noch ein Ring dazu.

Ladderwrap

eigentlich nur eine Armbandidee, aber für mich normal zu schmal und fipsig. Deshalb habe ich es doppelt gearbeitet und als Wickelarmband gefertigt.

 

gemacht mit den Triangels  und diesen totschicken neuen Hybriden von Toho

geminzte Peanuts

das Armband lag schon eine Weile und guckte anklagend.

Und weil gestern Wasser und Strom abgestellt waren, bekamen gestern viele Dinge ihren finalen Schliff, so auch das hier.

Pintches

Grau, Graugrün, Picasso. Das genügt doch.

Black Lace

einzelne Rosetten zu einem Armband zusammengefügt, alles in mattschwarz und für das Quäntchen Extra etwas übereinander geschoben.

Superbubble

ein schönes dickes Armband, ganz weich und nicht so schwer, wie man vermutet. 

Grey Hubble

ein kleines, feines Armband in rundem Hubble, das macht sehr viel Spaß beim fädeln.

Gwen

eine Premiere. Das erste Mal, das ich ein Armband zweimal gefädelt habe, weil ich das Erste nach ungefähr einer halben Stunde verloren habe. Ich hätte beim Probetragen nicht in Kartons wühlen sollen. Ein Haus verliert nichts, aber bisher hat es das Armband noch nicht wieder hergegeben. Dafür ist die zweite Version farblich anders, aber auch schön.

 

Miami

das ist für mich türkis mit bunt. Ich hatte Lust auf ein Wickelarmband in kurz-mal-gemacht. Das ist St.Petersburg , doppelt und halb und geht rasend schnell. Jetzt fehlt nur noch der Flug nach Miami

Zuckersuess

Irgendwo bei Pinterest rutschte mein Auge über dieses Armband, ich hab es nachgefummelt, wenn auch in Variationen. Aber es ist wirklich ein zuckersüsses und entzückendes Armband geworden, zart und fein und trotzdem präsent.