Rachel Nelson Smith und ich Teil 1

seit ich damals ihr erstes Buch, handsigniert mit persönlicher Widmung, in der Hand hatte, wollte ich dieses Armband machen. Aber die Materialliste. Da hatte ich keinerlei Muße, die zusammenzustellen.

Jetzt, nach zehn Jahren, habe ich einfach mal eine Seite gefädelt. das war nur noch die halbe Liste. Und danach die zweite Hälfte dazu gemacht, und plötzlich war es ganz einfach. Das Fädeln zieht sich etwas, ging aber dann doch recht flüssig.

Crescent Armada

es ist ja kein Geheimnis, das ich diese Fülle von ewig neuen Perlensorten monatlich nicht mag. Die meisten sind in meinen Augen überflüssig. Aber die Crescent Beads , die mag ich.

Deshalb sind auch zwei Armbänder entstanden. 

einmal aus der Bead and Button

und einmal irgendeine freie Anleitung, die aber eigentlich nicht mit Crescent vorgesehen ist.

Armband Armada

In der Schule meines Sohnes gebe ich ehrenamtlich Beadwork Kurse. Die Mädchen ( und manchmal auch Jungs) lernen Beadwork von Grund auf, die Techniken und wie man sie anwendet. So entstehen Ringe, Sterne, Kugeln, Ketten.

Als gemeinsames Projekt haben wir kleine RAWArmbänder gefädelt, die dann mit Steinen belegt wurden. Als Anschauungsobjekte hab ich vorab eine Auswahl gemacht, damit die Mädchen was in der Hand haben und wissen, wie es danach aussehen soll. 

simpel, Stein an Stein

mit Zwei Loch Pyramiden dazwischen

oder den Verbindungen mit Drops gefädelt

,

eignet sich auch als Resteverwendung, wenn es nicht mehr genug Steine einer Sorte oder Farbe gibt, dann gibt es halt dreierlei.

 

Iris mosaic

und noch ein Armband aus der Zeitung, das ich vergessen hab. Ungewöhnlich blinkig für mich, aber passt scho.

Aneprong

UND in der aktuellen Beadwork war auch dieses Armband. Und ich mag Crescents. Äh, und Prongs find ich auch gut. Also.

The Thing

als ich das in der Beadwork sah, wußte ich, das muss es sein. Stimmte.

ich mag die Farben.

Fliederpetal

das war aus einer Beadwork, macht Laune und wirkt.  Und weil ich noch soooo viele Blüten habe, kam noch ein Ring dazu.

Ladderwrap

eigentlich nur eine Armbandidee, aber für mich normal zu schmal und fipsig. Deshalb habe ich es doppelt gearbeitet und als Wickelarmband gefertigt.

 

gemacht mit den Triangels  und diesen totschicken neuen Hybriden von Toho

geminzte Peanuts

das Armband lag schon eine Weile und guckte anklagend.

Und weil gestern Wasser und Strom abgestellt waren, bekamen gestern viele Dinge ihren finalen Schliff, so auch das hier.

Pintches

Grau, Graugrün, Picasso. Das genügt doch.